Anmelden

Filialnetz der
Sparkasse Germersheim-Kandel ab 1. Juli 2020

Filialnetz der
Sparkasse Germersheim-Kandel ab 1. Juli 2020

Hinweise

Sicher und leistungsfähig in die Zukunft

durch Konzentration unserer Servicestellen und Ausbau der BeratungsCenter und digitalen Services.

Viele Servicethemen lassen sich heute ganz bequem telefonisch oder online erledigen. Geschäftsstellen werden deshalb immer weniger besucht. Die 24/7- Erreichbarkeit ist gang und gäbe und digitale Kanäle werden auch von uns kontinuierlich ausgebaut. Gleichzeitig beobachten wir, dass ein persönlicher Ansprechpartner insbesondere bei Finanzberatungen sehr geschätzt wird.

Wir reagieren auf diese Veränderungen durch Anpassung unseres Geschäftsstellennetzes. Zum 1. Juli 2020 schließen wir insgesamt neun weniger frequentierte Filialen. Im Gegenzug werden die BeratungsCenter aufgewertet und alternative Zugangswege ausgebaut.

Auch künftig unterhält die Sparkasse Germersheim-Kandel in unserem Landkreis das größte Filialnetz mit vor Ort eingesetztem Personal und persönlicher Erreichbarkeit quasi in der Nachbarschaft.

Selbstverständlich werden durch die Bündelung unseres Filialnetzes weder unser Beratungsangebot noch unsere Beratungsqualität geschmälert. Im Gegenteil. Gerade die neue Struktur erlaubt uns deren Ausbau und die Investition in zukunftsorientierte Services.

Mit diesen Maßnahmen stärken wir unser solides Fundament, bleiben wettbewerbsfähig und werden weiterhin die Bürger, Wirtschaft und Kommunen unserer Region mit Finanzdienstleistungen und Förderungen unterstützen. Davon profitieren alle – auch Sie.

Wir setzen weiterhin auf Qualität, Sicherheit und Vertrauen. Wir sind für Sie da und freuen uns auf Sie!

Haben Sie Fragen? In der Rubrik Fragen und Antworten haben wir das Wichtigste zusammengefasst. Gerne steht Ihnen auch Ihr persönlicher Ansprechpartner zur Verfügung.

Fragen und Antworten

Die wichtigsten Fragen und Antworten

Welche Filialen werden geschlossen?

Zum 1. Juli 2020 werden unsere Filialen in Freckenfeld, Hatzenbühl, Hördt, Kuhardt, Minfeld, Neupotz, Schwegenheim, Steinweiler und Wörth-Ottstraße, sowie unser SB-Standort in Weingarten geschlossen.

Um während der Corona-Pandemie unseren gesamten Geschäftsbetrieb bestmöglich zu organisieren, konnten diese Filialen seit einigen Wochen nicht personell besetzt werden.

Die Gesundheit unserer Kunden und unserer Mitarbeiter steht für uns jederzeit im Vordergrund. Ein Filialbetrieb ist derzeit jedoch nur mit sehr umfangreichen Schutz- und Hygienemaßnahmen durchführbar. Deshalb ist uns eine Öffnung dieser Filialen für noch wenige Tage leider nicht möglich.

Der SB-Bereich bleibt in Hatzenbühl, Schwegenheim und Wörth-Ottstraße für eine Übergangszeit von wenigen Monaten offen. Bei den anderen Filialen ist auch die SB-Zone ab dem 1. Juli 2020 nicht mehr verfügbar.

Filialnetz und Öffnungszeiten ab 1. Juli 2020

Unsere BeratungsCenter und Geschäftsstellen stehen weiterhin mit qualifizierter Beratung und für Serviceleistungen zur Verfügung. Bei unserer Filiale in Schaidt werden die Servicezeiten auf zwei volle Tage pro Woche erhöht. Die Kunden einer geschlossenen Filiale werden künftig durch die angrenzenden BeratungsCenter betreut.   

Meine Filiale wird geschlossen. Wer ist mein neuer Ansprechpartner?

Ein persönlicher Ansprechpartner, Vertrauen und qualifizierte Beratung sind uns besonders wichtig. Deshalb legen wir Wert darauf, gewachsene Beziehungen möglichst zu erhalten. In einigen Fällen wird unsere neue Filialstruktur einen Wechsel des bisherigen Kundenberaters erfordern.

Bis zum 30. Juni 2020 steht Ihnen Ihr bisheriger Berater zur Verfügung. Lernen Sie Ihre neue Kundenberaterin / Ihren neuen Kundenberater doch einfach persönlich kennen. Ab Juli steht Ihnen Ihr künftiger Ansprechpartner gerne zu einem Gespräch zur Verfügung.

Selbstverständlich bieten wir Beratungen gerne auch bei Ihnen zu Hause an.

Meine Filiale wird geschlossen. Was passiert mit meinem Schließfach?

Ihr bisheriges Schließfach muss geräumt werden. Selbstverständlich bieten wir Ihnen auch weiterhin ein Schließfach in einer der umliegenden Filialen an. In den nächsten Tagen erhalten Sie hierzu nähere Informationen von uns.

Meine Filiale wird geschlossen. Wie komme ich an Bargeld?

Die Selbstbedienungszonen und damit auch die Geldautomaten werden in den vorgenannten Orten abgebaut. Unterm Strich bleibt unser gesamtes Automatennetz weiterhin jedoch flächendeckend erhalten. Der nächste Geldautomat befindet sich meist im Nachbarort und damit nur wenige Kilometer entfernt. Schon heute besteht für viele Bürgerinnen und Bürger nicht der Bedarf, ihr Bargeld aus einem Geldautomaten am eigenen Wohnort zu beziehen.

Für unsere Kunden mit eingeschränkter Mobilität bieten wir unterstützend ab dem 1. Juli 2020 einen Bargeld-Bringservice an. Unser KundenserviceCenter (07275/961-0) gibt Ihnen hierzu gerne weitere Auskünfte.  

Was kann ich telefonisch erledigen?

Unser KundenserviceCenter steht Ihnen von Montag bis Freitag von 08.00 – 18.00 Uhr unter 07275/961-0 durchgängig zur Verfügung.

Viele Services lassen sich einfach und schnell durch unsere gut ausgebildeten Fachkräfte auf telefonischem Wege erledigen. Ob Überweisungen, Terminvereinbarungen, Karten sperren, Fragen zum Online-Banking, Wertpapier-Orders – das Angebot ist vielfältig.

Nutzen Sie gerne diesen Service. Die Kolleginnen und Kollegen freuen sich auf Ihren Anruf.

Was kann ich online erledigen?

Unsere Internetfiliale oder die S-App stehen Ihnen täglich rund um die Uhr zur Verfügung. Fast alle Services können Sie bequem von zu Hause aus oder von unterwegs entweder selbst durchführen oder uns damit beauftragen. Ob Kontoeröffnung, Karte sperren, Überweisungen tätigen, Daueraufträge ändern – eine komplette Auflistung würde diesen Rahmen schlichtweg sprengen.

Unter www.sparkasse-ger-kandel.de/service finden Sie einen ersten Überblick zu unserem umfassenden Leistungsspektrum.

Beantragen Sie am besten gleich hier Ihren Online-Banking-Zugang.  

Ich kenne mich mit den elektronischen Dingen nicht aus. Wer kann mir weiterhelfen?

Elektronisches, modernes Zeug ist nichts für Sie? Es ist einfacher als Sie denken! Gerne unterstützen wir Sie im Umgang mit der digitalen Welt. Unsere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter in den Filialen helfen Ihnen gerne weiter. Sprechen Sie uns einfach an.

Die Zugangswege zur Sparkasse werden ausgebaut. Was heißt das?

Die klassische Tür hat bei uns längst nicht ausgedient, deshalb bleiben wir weiterhin mit einem großen Filialnetz bei Ihnen vor Ort. Neben den schon bisher bewährten weiteren Zugangswegen wie Internetfiliale, S-App und KundenserviceCenter werden wir künftig weitere „Türen“ öffnen.

Beispielhaft nennen wir hier den Ausbau unsere Video-Beratung, die Einführung eines Chatbots und der S-Invest-App, Kontaktaufnahme via WhatsApp und den Legitimationskanal „yes“, mit dem Sie sich auch bei anderen Dienstleistern einfach über Ihr Girokonto bei uns legitimieren können.

Die BeratungsCenter werden aufgewertet. Was heißt das?

In größere Standorte wollen wir investieren, um Ihnen auch künftig zeitgemäße Anlaufstellen mit qualifizierter Beratung und
spezialisierten Ansprechpartnern anbieten zu können. Dazu gehört vor allem der Ausbau der digitalen Infrastruktur und der noch besseren Kundenbetreung, z. B. beim Thema Generationenmanagement.

 Cookie Branding
i